Schwingung der Zieh- und Blaszunge

Sprache: Englisch (nur Text)

Die Aufnahmen wurden mit einem Stroboskope gemacht und zeigt das Zusammenwirken von Blas und Ziehzunge.

Blaszunge

Sprache: Englisch (nur Text)

Sichtbar ist die obere Stimmplatte mit den inneliegenden Blaszungen. Das Anblasen zeigt die Schwingung.

Ab 0.17: Das normale Ziehen (einatmen ohne Bending) bewirkt keine Schwingung  der Blaszunge. Der Ton kommt von der gegenüberliegenden Stimmplatte mit den aussenliegenden Stimmzungen.

Ab 0.25: Das Ziehen mit Bending bewirkt dann eine Beteiligung der tieferklingenden Blaszunge, was den Ton der höherklingenden Ziehzunge senkt. (Maximal kann der Ziehton auf eca. einen halben Ton über dem tieferliegenden Blaston des gleichen Lochs gesenkt werden.

Overblows

Sprache: Englisch (nur Text)

0.05 Die Ziehzunge schwingt beim Overblow,der durch Blasen erzeugt wird mit

0.17 Hier schwingt die Ziehzunge weil der Ziehton gespielt wird (mit Einatmen).

0.20 zeigt den normalen Blaston, bei dem die Ziehzunge kaum schwingt, da vorallem die Blaszunge auf der anderen (nicht sichtbaren) Stimmplatte angesprochen wird.

Please reload